Procter & Gamble :
Pitch um US-Mediaetat für Haarpflegeprodukte

Etathalter Hearts & Science will verteidigen. Einziger Konkurrent ist Carat. Doch der Aufgabenbereich könnte geringer sein als bisher.

Text: Franz Scheele

Procter & Gamble (P&G) überprüft den nordamerikanischen Mediaetat (USA, Kanada, Puerto Rico) für seine Haarpflegeprodukte wie Head & Shoulders, Pantene und Herbal Essences. Derzeitiger Etathalter ist Hearts & Science vom Omnicom-Netzwerk. Wie Advertising Age berichtet, will Hearts & Science zur Verteidigung antreten. Einziger Wettbewerber um den Etat, der etwa 10 Prozent des gesamten US-Mediaetats von P&G ausmacht, ist danach Carat aus dem Dentsu Aegis Network.

Marc Pritchard, Chief Brand Officer von P&G, möchte den Pitch noch im ersten Halbjahr abschließen, damit die Gewinneragentur mit ihren Aufgaben zum neuen Fiskaljahr Anfang Juli mit der Arbeit beginnen kann. Der Konsumgüterriese hat seit einiger Zeit zahlreiche Planungsaufgaben zu seinem Inhouse-Team verlagert, bei einigen Marken sind die P&G-Marketingverantwortlichen auch für den Einkauf zuständig. Deshalb könnte der Aufgabenbereich für den Pitch-Gewinner deutlich geringer sein als dies bisher der Fall war.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.