Einführungskampagne :
Porsche: So sieht die Kampagne für den neuen Elfer aus

Porsche präsentiert seinen neuen Elfer auf dem Genfer Autosalon. Die Frankfurter Agentur Kemper Kommunikation liefert die passende Werbung dazu.

Text: Nicole Mork

07. Mar. 2016 - 4 Kommentare

Er sieht aus wie ein Rennwagen, gehört aber auf die Straße: der neue Porsche 911 R. Die Ausstattung des Sportwagens ist auf das Wesentliche reduziert: Hauptsache superleicht – sogar das Radio und die Klimaanlage fehlen. Auf dem Genfer Automobilsalon 2016 hat Porsche den perfekten Elfer für die Puristen unter Rennsportfans enthüllt. Insgesamt 991 Mal wird er gebaut.

Kemper Kommunikation, seit mehr als 20 Jahren globale Leadagentur der Sportwagenschmiede aus Zuffenhausen, macht passend dazu Werbung in "Reinkultur". Die Kampagne ist eine Homage an die Sportwagen-Ikone von 1967 und richtet sich an Porsche-Liebhaber und Motorsportkenner. Neben Anzeigen und Postern im Retrodesign schaltet Porsche deshalb in Autozeitschriften wie Auto Motor Sport und Sport Auto Sonderanzeigen. Das besondere: Die Agentur verzichtet auf Headline und Werbetext. "Die Kampagne verliert nicht viel Worte. Und wenn, dann die richtigen", sagt Benedikt Hüttel, Creative Director bei Kemper Kommunikation. Allein die Bilder sollen Emotionen wecken – unverfälscht, ohne jeden Schnickschnack. Nur der neue Elfer, dort wo er hingehört: auf eine Passstraße.

Gedreht wurde der Spot von Rubidao aus Düsseldorf – unter der Regie von Maher Maleh. Die Anzeigen- und Postermotive hat Stefan Bogner, Macher der Magazinreihe Curves, fotografiert. Auf Unternehmensseite zeichnet Robert Ader, Leiter Marketing Kommunikation, verantwortlich. Faris Aadam, Christoph Tratberger, Benedikt Hüttel, Joseph Rakosi (Kreation) sowie Anja Langer und Jessica Lev (Beratung) betreuen den Kunden auf Agenturseite.


4 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 7. März 2016

Ich kann solche PS-Filme nicht mehr sehen. Passen null in die Zeit. Auch nicht für einen Porsche.

Anonymous User 7. März 2016

was haben Performance-Sportwagen und Schoko-Pralinchen gemeinsam?

Die Werbebotschaft!

http://www.moncheri.de/produkte/sweet-cherry/

Anonymous User 7. März 2016

R is for redundancy

Anonymous User 7. März 2016

Die Anzeige ohne HL & Copy würde ich gerne sehen. Der Spot verliert ja dann doch relativ viel Worte und kommt leider prolliger rüber als erwartet.

Diskutieren Sie mit