Insektenvorstand für Heimatschutz

Und Porsches Personalvorstand Andreas Haffner, der offenbar auch für Insekten zuständig ist, ergänzt: "Mit der Ansiedlung der Honigbienen und der Erhaltung der Streuobstwiese leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Schutz heimischer Tiere und Pflanzen."

Gemeinsam wurden auch die Flächen für die Ansiedlung der Bienenvölker ausgewählt. Übrigens ist Zuffenhausen bereits der zweite Porsche-Standort, der über eigene Bienenvölker verfügt. Im Werk Leipzig leben bereits seit 2017 rund drei Millionen Honigbienen auf dem 132 Hektar großen, naturbelassenen Offroad-Gelände.

Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Autor: Rolf Schröter

Rolf interessiert sich prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders für alles, was mit Design und Auto zu tun hat. Auch wenn er selbst gar kein Auto besitzt.