Insgesamt reduziert sich so der Energiewert von 491 auf 473 kcal. Der Geschmack des Doppelkekses "bleibt natürlich vollauf erhalten", verspricht Griesson - de Beukelaer. Das Unternehmen wirbt mit einer "ernährungsphysiologischen" Verbesserung. Denn mit konkreten Werten darf es nicht werben.

Dafür sind die Reduzierungen viel zu gering. Etwa mit einer Zuckerreduzierung darf man nur bei mindestens 30 Prozent weniger werben. Bei der neuen Prinzen Rolle sind es aber nur gut zehn Prozent weniger Zucker als bei der alten. 

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die neue Kampagne für Prinzen Rolle

Griesson - de Beukelaer begleitet den Launch der neuen Produkte und Verpackungen mit einer Werbekampagne mit dem Claim „Einfach auf, einfach raus, einfach zu“. Sie startet im Februar mit TV-Werbung und Social-Media-Marketing mit 1,2 Milliarden Brutto-Kontakten. Geplant ist im Sommer außerdem eine Dachmarkenpromotion am POS. Verantwortlich zeichnet sich die Agentur Klose Detering aus Hamburg.

Innovative Verpackungsideen und Trends der Branche sind auch Thema beim 2. Packaging Summit am 3. und 4. April 2019 in München, zu dem W&V und Neue Verpackung einladen.Christian Detrois, Corporate Packaging Manager Nestlé Deutschlan, ist einer der Referenten. Mehr zum Programm und den Referenten gibt es unter www.packagingsummit.de. Melden Sie sich gleich hier an - zum Frühbucherrabatt.



Autor: Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.