Sponsoren-Fail :
Putzschwamm erbost "Wonder Women"-Fans

Ein Putzschwamm und Werbung für Diätpillen: Dieses Goodie Bag von Sponsoren kam nach einer Vorpremiere von "Wonder Woman" nicht gut an.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Wonder Woman muss die Welt retten und hat keine Zeit zum Putzen.
Wonder Woman muss die Welt retten und hat keine Zeit zum Putzen.

Mit einem Putzschwamm und Diätreklame hat ein Kino im belgischen Löwen weibliche Fans des Films "Wonder Woman" verärgert. Nach einer Vorpremiere des feministisch gefärbten Actionfilms bekamen die Zuschauerinnen ein Geschenkpaket, das nach Medienangaben vom Freitag neben dem Schwamm und der Werbung für Diätpillen auch Naschereien und ein Gerät zum Scheibenputzen enthielt.

"Eigentlich fühlte sich das ein bisschen absurd an", sagte die Zuschauerin Diana Goodwin dem flämischen Sender VRT. "Jedenfalls wenn man gerade einen Film gesehen hat, der sich völlig um eine eisenharte weibliche Superheldin dreht." Der Kinobetreiber Kinepolis äußerte laut VRT Verständnis für die ablehnenden Reaktionen. Den Inhalt der sogenannten Goodie Bags stellten aber allein die Sponsoren zusammen.

Der Trailer zu "Wonder Woman"

(dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit