Kreation des Tages :
Quirin Privatbank präsentiert neuen Spot mit Ulrich Tukur

Der bekannte Schauspieler ist das neue Gesicht der Privatbank, die mit Ulrich Tukur ihr Geschäftsmodell  bekannter machen will. Im neuen Spot spielt sich Tukur gleich dreimal.

Text: Conrad Breyer

Ulrich Tukur sieht sich in einer dunklen Vision selbst als Obdachlosen.
Ulrich Tukur sieht sich in einer dunklen Vision selbst als Obdachlosen.

Drei Filme waren bereits zu sehen, jetzt lanciert die Quirin Privatbank den nächsten Spot. Es geht also Schlag auf Schlag. Wieder stellt sich Ulrich Tukur ("Tatort") kritischen Fragen zu seiner Zukunft, seiner finanziellen vor allem. Dieses Mal geht es jedoch nicht nur um konventionelle Banken und Finanzberater und was so von denen zu halten ist. Im Vordergrund stehen Tukurs ganz persönlichen Ängste und Sorgen: Wie werde ich eigentlich leben? Was werde ich mir im Alter noch leisten können?

Den Film hat, wie alle Spots zuvor, Regisseur Martin Schmid in direkter Zusammenarbeit mit der Bank entwickelt. Die Produktion Jo!Schmid hat ihn umgesetzt. Hier ist er:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Tukur spielt gleicht drei Rollen: sich selbst, der die Fragen an die Zukunft stellt, einen höhnischen Tukur, der ihn mies mit seinen eigenen Ängsten piesackt, und den Tukur in einer Zukunft als Obdachlosen. Die dritte Figur ist neu.

"Wir thematisieren in einer überzogenen und fiktiv dargestellten Vision symbolisch mögliche Zukunftssorgen und Ängste der Menschen. Dabei möchten wir immer ein Gesprächsangebot machen: Im Dialog mit den Menschen wollen wir als unabhängig und provisionsfrei beratende Bank bessere Antworten geben als herkömmliche Banken. Denn diese verkaufen ihren Kunden vor allem Anlageprodukte, an denen sie selbst verdienen", sagt Matthias Meusel, Interim Marketing Director Quirin Privatbank.

Der Vorstandsvorsitzende liefert selbst Antworten

Zur Kampagne gehören erstmals auch mehrere Interview-Filme. Darin werden die Fragen Tukurs vom Vorstandsvorsitzenden der Quirin Privatbank, Karl Matthäus Schmidt, gleich selbst beantwortet:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Quirin Privatbank will mit der laufenden Kampagne eine kritische Auseinandersetzung in der Gesellschaft zu den Themen Geldanlage, finanzielle Zukunft und Vermögensaufbau anregen und so letztlich ihr Geschäftsmodell bekannter machen. Insofern legt das Finanzinstitut auch eine Gattungskampagne vor.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.