TV-Spots :
Real-Kampagne betont den Ursprung der Waren

Die Supermarktkette Real startet einen neuen Auftritt. Nach dem Thema Vielfalt geht es nun um die Herkunft der Lebensmittel.

Text: Annette Mattgey

Gordon Kilgallen, Rinderfarmer in der 4. Generation, aus der irischen Grafschaft Sligo.
Gordon Kilgallen, Rinderfarmer in der 4. Generation, aus der irischen Grafschaft Sligo.

"Exzellenz vom Ursprung bis zum Gaumen" lautet das Motto der groß angelegten TV-Kampagne, die Real an diesem Wochenende zur Primetime gestartet hat. Vor rund einem Jahr hatte Real sein Corporate Design und sein Marketing einem Relaunch unterzogen. Damals gingen Großvater und Enkel durch den Laden und und lobten den "Besten Wochenmarkt Deutschlands". Die aktuelle Kampagne nimmt den Zuschauer mit auf die Reise zum Ursprung besonderer Produkte, erzählt deren Geschichte und stellt nachhaltig wirtschaftende Erzeuger in den Mittelpunkt. 

"Unsere neue TV-Kampagne zeigt, wo unsere ausgezeichneten Produkte herkommen und beweist, dass unsere Exzellenz als bester Wochenmarkt Deutschlands bereits weit vor unseren tollen Auslagen beginnt", sagt Patrick Müller-Sarmiento, CEO von Real. "Dass wir besondere, spezielle Produkte wie kein anderer auf der Fläche in Szene setzen können, haben wir bereits unter Beweis gestellt. Jetzt zeigen wir, dass unsere Kompetenz bereits bei der Auswahl jener Produkte und bei der Wahl unserer Partner beginnt", so Müller-Sarmiento.

Die drei Werbespots stellen drei unterschiedliche Erzeuger vor, die auf Kompetenz, Handwerk und Tradition Wert legen. "Ich bin stolz, dass wir unseren Kunden so besondere und qualitativ hochwertige Lebensmittel - teils sogar exklusiv - anbieten können. Hier werden die Unterschiede zu industriell hergestellten Massenprodukten besonders deutlich. Unser sortenreiner Südtiroler Bio-Apfelsaft wird ausschließlich aus den besten, frisch gepflückten Bio-Bergäpfeln gepresst - schonend und aus einer Hand. Es ist diese nachhaltig ausgerichtete Produktion, die die Basis für den guten Geschmack bildet", sagt Müller-Sarmiento.

Einer der Protagonisten ist Bergapfelbauer Thomas Widmann aus Südtirol. Vorgestellt wird außerdem Rinderfarmer Gordon Kilgallen aus der irischen Grafschaft Sligo. Auch ein deutscher Produzent tritt auf: Prädikatswinzer Friedrich Groebe aus Westhofen in Rheinhessen. Zu allen dreien gibt es neben den TV-Spots auch längere Imagefilme auf der Real-Website.

"Uns war es wichtig zu zeigen, dass wir unseren Kunden ganz besondere Produkte anbieten, die sich zum Beispiel durch die Art der Herstellung deutlich von anderen abheben oder auch eine natürlich begrenzte Verfügbarkeit haben", sagt Real-Geschäftsbereichsleiter Marketing Dirk Koenigsfeld. "Es sind auch Menschen wie Friedrich, Thomas und Gordon, die uns durch ihre Leidenschaft, Kompetenz, ihren Mut und ihren Erfahrungen zu dem machen, was wir sind: der beste Wochenmarkt Deutschlands".

Der Imagefilm "Apfelsaft aus Südtirol"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Imagefilm  "Winzer in Rheinhessen":

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Imagefilm "Rinderhaltung in Irland"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".