E-Commerce in Fashion :
Rebelle lässt nur Originale ran

Die Second-Hand-Modeplattform Rebelle geht in ihrem neuen TV-Spot auf die Echtheit ihrer Ware ein.

Text: Manuela Pauker

Alles echt, betont Rebelle im neuen TV-Spot.
Alles echt, betont Rebelle im neuen TV-Spot.

Designer-Stücke zu erschwinglichen Preisen – damit hat sich die Second-Hand-Mode-Plattform Rebelle in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Jetzt, zum vierten Geburtstag der Website, bringt das Hamburger Unternehmen einen neuen Werbespot ins TV.

Im Mittelpunkt des Auftritts , der in Zusammenarbeit mit der Hamburger Medienproduktion Media Division entstand, steht das Thema "Einzelstücke mit Echtheitsgarantie". Denn jedes der Produkte, das über Rebelle verkauft wird, überprügen zuvor hauseigene Experten auf Echtheit und Zustand – Kopien und beschädigte Stücke sollen so aussortiert werden.

Neuer Claim: "Release, Relove, Rebelle"

Im Spot zeigen daher die Models unter dem Motto "Ich und mein Original" ihre garantiert echten Top-Designerstücke. Die Models, die ihre Taschen in teils schrägen Posen präsentieren, sollten ebenfalls etwas Besonderes haben, so Rebelle-Geschäftsführerin Cécile Wickmann: "Auch als Models haben wir uns Originale ausgesucht, die etwas Einzigartiges an sich haben und sich selbst nicht zu ernst nehmen."

Der 13 Sekunden lange Spot, der auf ProSieben, Sat.1 und Sixx zu sehen ist, präsentiert zugleich den neuen Claim der Marke: "Release, Relove, Rebelle". Die TV-Kampagne wird durch verschiedene Online-Werbemaßnahmen und mit Social-Media-Aktiviäten verlängert.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde


Aktuelle Stellenangebote