LVMH :
Rimowa verschlankt Logo

Kofferhersteller Rimowa hat eine neue Visual Identity. Der junge Co-CEO Arnault setzt auf ein schlankes Logo.

Text: Ulrike App

Das neue Rimowa-Logo.
Das neue Rimowa-Logo.

Die Marke Rimowa gönnt sich zu ihrem 120. Geburtstag eine neue Visual Identity. Co-CEO Alexandre Arnault und Chief Brand Officer Hector Muelas haben für diese überarbeitete Anmutung das Münchner Designstudio Bureau Borsche und die Londoner Agentur Commission Studio engagiert. 

Der Markenauftritt umfasst ein verschlanktes Rimowa-Logo und -Monogramm. Der Kofferhersteller hat auch die gesamte visuelle Sprache und das Packaging einem Relaunch unterzogen. Eine cleane Farbpalette in Schwarz, Weiß und Grau soll die Philosophie der Marke demonstrieren: "Less is more". 

Das Kölner Unternehmen Rimowa gehört seit über einem Jahr zu 80 Prozent zum französischen Luxuskonzern LVMH. Damit wird auch der Logo-Zusatz "Germany since 1898" überflüssig. Co-Unternehmenslenker Arnault ist 24 Jahre alt und dürfte vor allem ein Anliegen haben: die Traditionsmarke dezent zu verjüngen. 

 

Der Rimowa-Relaunch.

Der Rimowa-Relaunch.

Das Rimowa-Logo im Vergleich - alt (oben) und neu.

Das Rimowa-Logo im Vergleich - alt (oben) und neu.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.