Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Niemand weiß besser als Rita Ora, wie man Schuhe als Basis nutzen kann, um sich optimal in Szene zu setzen", sagt Stefan Bader, Geschäftsführer Meet Herbert. "Deichmann hatte den Mut, ein neues, hungriges Team an ihre Marke zu lassen. Hier konnten wir unser Netzwerk und unsere direkten Kontakte zu Celebrities optimal ausspielen."

Meet Herbert stellte für das Projekt ein internationales Team aus Freelancern zusammen, um den Anforderungen des Kunden gerecht zu werden. "Mit unserer neuen Kollektion wollen wir jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich ganz individuell – und bezahlbar – zu präsentieren. Mit Meet Herbert haben wir ein Agenturmodell gefunden, das diese Idee kreativ realisiert und sich unseren Wünschen und Anforderungen optimal anpasst", so Nawrath.

Die Kollektion

Die Rita-Ora-Kollektion umfasst 40 Damen-Modelle und ist in ausgewählten Filialen sowie im Onlineshop erhältlich. Preislich liegen die Styles zwischen 29,90 und 59,90 Euro.

Zu den Modellen gehören Chunky Sneaker mit Neon-Details in knalligem Gelb und Leoparden-Print sowie Sneaker in Silber- und Gold-Metallic mit grober Plateau-Sohle. Stiefeletten, Schnürboots und Budapester mit rockigen Nieten und Schnallen, Overknee-Sockboots mit Glitzersteinen und Booties mit buntem Schlangenprint. Ankle Boots im Western-Stil und Pumps mit Farbverlauf ergänzen die Kollektion.



Autor: Katrin Ried

Ist Redakteurin im Marketingressort. Vor ihrem Start bei der W&V beschäftigte sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.