Rivella bläst ins Alphorn

Rivella will sich einen Namen in Deutschland machen - und das mit viel Krach! Auf einer Roadshow durch Deutschland suchen die Schweizer den lautesten Alphornbläser.

Text: Lea Götz

- keine Kommentare

Rivella sucht Deutschlands besten und vor allem lautesten Alphornbläser. Dafür organisiert die Hamburger Agentur WeCan eine Roadshow quer durch Deutschland.

Auf großen Veranstaltungen, wie beispielsweise den Hamburger Cruise Days oder dem Summer in the City Festival in Berlin, gastiert der Limonadenhersteller mit seiner Suche nach dem Weltrekord im Alphorn-Lautblasen. Bei dem Wettbewerb wird drei mal am Tag der Versuch gestartet, mit dem Alphorn die 100 Dezibel Grenze zu sprengen.

Das Schweizer Unternehmen möchte mit dieser Tour die Getränkemarke Rivella auch in Deutschland bekannter machen und bei den potenziellen Kunden mit Humor und Augenzwinkern punkten. Der Sieger wird dann von Rivella Testimonial, Michael Mittermeier, in München gekürt.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit