Fußball Bundesliga :
RMV-Spot betont Nähe zu Eintracht-Fans

In dem für das Frankfurter Stadion entwickelten Spot präsentiert sich der Rhein-Main-Verkehrsbund als Fan-nahes Unternehmen. Verantwortliche Agentur ist Huth + Wenzel.

Text: Maximilian Flaig

Der Eintracht-Spot wurde mit echten Fans gedreht.
Der Eintracht-Spot wurde mit echten Fans gedreht.

Beim neuen Stadion-Spot für den Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) outen sich die Kreativen der Leadagentur Huth + Wenzel als echte Eintracht-Fans. Der erstmals eigens für das Frankfurter Stadion entwickelte 30-Sekünder wurde mit wirklichen Eintracht-Fans und an Originalschauplätzen der Stadt gedreht.  

Mit Mannschaftsbus zum Stadion 

Samstag, Spieltag, noch früh am Tag: Ein Mann im Eintracht-Morgenmantel. Er tritt vor die Türschwelle. Ein paar Fans entdecken ihn. Man grüßt sich. Zwei Fan-Seniorinnen. Sie klemmen sich die Adler-Sitzkissen unter den Arm. Ein anderer macht mit dem Ball schnell noch ein paar Freestyle-Moves. Einer hisst die Adler-Fahne im Schrebergarten. Eine Eintracht-Mami verabschiedet sich von ihrer Kleinen. Eine Gruppe stößt am Büdchen mit Pokalsieger-Schoppen an. 

Kurzum: Die Region ist für ihre Eintracht unterwegs. In eine Richtung. Zum Stadion. Per RMV. Die Botschaft: "Ihr seid die Eintracht. Wir stellen den Mannschaftsbus." Und augenzwinkernd: "Oder die Mannschaftsbahn."

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Die Eintracht bewegt Menschen", macht Knut Ringat, Geschäftsführer des RMV, deutlich. "Im übertragenen Sinne emotional, aber auch ganz real. Denn wir bringen die Fans ins Stadion. Und das Video macht eins klar: Das Heimspiel beginnt bei uns." "Der Mannschaftsbus der Fans" wird ab sofort zu allen Bundesliga-Heimspielen der Eintracht im Frankfurter Stadion zu sehen sein.