Ihre neue Position bei Rose Bikes geht Volkmer voller Elan an: "Die Transformation des Unternehmens vom kleinen Fachhändler zum Online-First Omnichannel-Unternehmen ist beeindruckend", sagt sie. "Ich freue mich darauf, als Schnittstelle zwischen Brand, Retail und E- Commerce alle Touchpoints kommunikativ noch stärker zu verzahnen." 

Fahrräder ganz nach Kundenwunsch

Die Rose Bikes GmbH ist Radexperte mit über 110-jähriger Tradition. Der Fokus des Familienunternehmens, das heute 490 Mitarbeiter beschäftigt, liegt auf individuellen, nach Kundenwünschen gebauten Fahrrädern. Die Wunschbikes werden von Hand und in Qualitätsarbeit am Hauptsitz in Bocholt im Münsterland montiert und europaweit ausgeliefert. Im Onlineshop sowie in den Stores in Bocholt, Münster, Posthausen, München und am Zürichsee in der Schweiz lassen sich die Räder mithilfe des digitalen Bike-Konfigurators einfach zusammenstellen. Neben kompletten Bikes bietet Rose zudem Einzelteile, Zubehör und Bekleidung an. Rose Bikes erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Gesamtumsatz von rund 102 Millionen Euro.



Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.