Paula ist sozusagen die virtuelle Gefährtin von Paul, dem Roboter, der seit Ende 2016 durch den Ingolstädter Saturn flitzt. Den Namen erhielt er damals von den Mitarbeitern, Paula für den Avatar war da naheliegend. Wie es nach dem Ende der HoloTour weitergeht mit dem Mädchen mit Blümchen auf dem Kopf und blauen Kulleraugen, steht noch nicht fest. Zunächst wolle man die Ergebnisse der Tour auswerten. Das Unternehmen ist sich jedoch sicher, dass das Thema Argumented Reality in den kommenden Jahren eine große Rolle im stationären Handel spielen wird. Bis dahin hat Paula schon mal ihren Beitrag zur Imagebildung geleistet.


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.