Neue Kampagne :
Saturn und Jung von Matt machen die Marke "saturniger"

Der Elektronikhändler Saturn und seine Agentur Jung von Matt bleiben dem Claim treu, nehmen aber kleine Änderungen bei der Marke vor. Das zeigt die Herbstkampagne der Ingolstädter. 

Text: Ulrike App

Ab dem 1. Oktober laufen die Spots im TV und im Netz.
Ab dem 1. Oktober laufen die Spots im TV und im Netz.

Saturn und Jung von Matt zeigen in der Herbstkampagne, wie Technik das Leben erleichtern kann. Der Markenpositionierung "Technik (er)leben" und dem Markenclaim "Du kannst mehr!" bleiben die Ingolstädter erst einmal treu. Doch einige Änderungen gibt es: So besinnt sich der Elektronik-Händler auf seine "planetaren" Ursprünge und setzt künftig den Saturn-Ring als festes Wiedererkennungsmerkmal ein. Hierfür wird ein neuer Produktraum geschaffen. Die Musik der Spots ist ebenfalls vom All inspiriert - von den Geräuschen der NASA-Raumsonde Cassini, die mehr als ein Jahrzehnt lang den Saturn erkundete.

Den Auftakt macht der 30-Sekünder "Aufräumen 3.0" - hier greift eine Mutter zu einem ungewöhnlichen Aufräum-Hilfsmittel, um das Chaos zu beseitigen. "Wir sind die Experten für Lösungen rund um Technik, die den Menschen das Leben schöner machen und erleichtern. Und wir zeigen in unseren neuen Spots mit einem gewollten Augenzwinkern: Mit unseren Produkten und den dazu passenden Services kann jeder seinen Alltag meistern", so Lukas Kaiser, seit August Leiter Marketing Saturn Deutschland

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Laut Remko Rijnders, Chief Operating Officer von MediaMarktSaturn Deutschland, werden für das Unternehmen "die begleitenden Services immer wichtiger". Deshalb tauchen Dienstleistungen wie die Neueinrichtung von Geräten oder der Zuhause-Service in der Werbung auf.

Die Kreation bei Jung von Matt verantworten Götz Ulmer (Kreativer & Partner), Anna Lichnog (CD Text), Sebastian Schnell (CD Art) und Simon Hiebl (ebenfalls CD Art). Die Produktion hat Sterntag übernommen (Postproduktion: Deli Creative Collective, Hamburg), Regie führte Zoran Bihać. Die Postproduktion des Produktraums verantwortete Das Werk, die Musikproduktion stammt von White Horse Music. Die Kurz-Filme laufen ab dem 1. Oktober im Fernsehen und auf Social-Media-Plattformen. Zusätzlich kommen Funkspots zum Einsatz. 

Die MediaMarktSaturn Retail Group konzentriert sich auf die zwei verbleibenden Hauptmarken Media-Markt und Saturn, nachdem der Online-Shop Redcoon endgültig aus dem Rennen ist. In ausländischen Märkten setzt das Unternehmen inzwischen fast nur noch auf die Marke Media-Markt. Das sorgt immer wieder für Spekulationen, ob sich der Händler irgendwann auch in Deutschland nur noch eine Marke leistet.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.