Influencer Marketing :
Schwarzkopf gründet internationalen Influencer-Pool

Ab sofort setzt Schwarzkopf auf ein festes Team aus 50 internationalen Influencern - vor allem Micro-Influencer rücken in den Fokus.

Text: Verena Gründel

Mit einem Kickoff-Event in Berlin ging der neue Influencer-Pool von Schwarzkopf an den Start
Mit einem Kickoff-Event in Berlin ging der neue Influencer-Pool von Schwarzkopf an den Start

Schon in der Vergangenheit hat Schwarzkopf häufig mit Influencern zusammengearbeitet. Doch jetzt professionalisiert die Haarkosmetikmarke ihr Influencer Marketing und gründet ein internationales Influencer-Team, das Content rund um die Themen Haare, Schönheit und Style produzieren sowie persönliche Tipps und Erfahrungen teilen soll.

50 Influencer aus 27 verschiedenen Ländern hat die Marke ausgewählt. Unter ihnen ist die britische Lifestyle-Bloggerin Niomi Smart, der Fashion-Blogger Adam Gallagher, die Plus-Size-Bloggerin Gabi Fresh, beide aus den USA, Diana Korkunova aus Russland sowie die beiden Deutschen Jessica Weiß von "Journelles" und Ex-"GNTM"-Kandidatin Anna Maria Damm.

Unter dem Hashtag #Schwarzkopfcreators veröffentlichen sie den Content auf ihren Social-Media-Kanälen, der Fokus soll auf Instagram liegen. Geschichten und Tipps rund um den eigenen Look sollen unter #Mycolor und #Mystyle geteilt werden. In der Kategorie #Mystory erzählen die Influencer persönliche Geschichten und Hintergründe. 

Authentizität dank Micro-Influencern

Für den Pool hat Schwarzkopf eine Mischung aus Top-, Rising- und Micro-Influencern ausgewählt. "Neben den globalen und den mittelgroßen Influencern mit lokaler Leserschaft ist uns die Gruppe der Micro-Influencer besonders wichtig, da sie eine sehr enge Bindung zu ihrer Leserschaft hat und dadurch authentisch wirkt", sagt Nils Daecke, Corporate Vice President Digital Marketing International Beauty Care. 

Das Kick-off Event mit dem Fashion-, Style- und Beauty-Onlinemagazin "Refinery 29" am 8. Juni in Berlin gab den Start für die Kooperationen. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.