C14TORCE :
Seat vergibt Werbeetat an neue DDB-Tochter

Die Entscheidung im Seat-Pitch ist gefallen: Die Volkswagen-Tochter vergibt ihren internationalen Werbeetat an die DDB-Gruppe. Die will für die spanische Automarke eine völlig neue Agentur unter dem Namen aus der Taufe heben.

Text: Markus Weber

Der Seat Ateca ist der erste SUV aus dem Hause der Volkswagen-Tochter.
Der Seat Ateca ist der erste SUV aus dem Hause der Volkswagen-Tochter.

Die Entscheidung im Seat-Pitch ist gefallen. Wie die Volkswagen-Tochter am Freitag (29.7.) bekanntgab, geht der internationale Werbeetat an die DDB-Gruppe. Diese will für die spanische Automarke eine völlig neue Agentur unter dem Namen C14TORCE (gesprochen: "catorce") aus der Taufe heben. Sie wird ebenso wie Seat ihren Hauptsitz in Barcelona haben. Das Nachsehen im Pitch hatten die Mullen-Lowe-Gruppe (bisheriger Etathalter) sowie WPP

Die Zusammenarbeit mit der neuen Agentur ist auf drei Jahre angelegt und beginnt am 1. Januar 2017. C14TORCE wird neben dem Seat-Headquarter vom Start weg auch die Seat-Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien, Frankreich, Italien, Portugal und Mexiko betreuen. Später sollen dann nach und nach die weiteren Märkte, in denen Seat vertreten ist, hinzukommen.

Das Mandat umfasst für C14TORCE neben der klassischen Kreation auch die Unterstützung der Automarke in ihrer Digitalstrategie.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.