Kommunikation und Design :
Sieben Kreativprojekte mit Red Dot Grand Prix ausgezeichnet

Sieben Sieger des Red Dot Award Communication Design können sich nun auch über die höchste Einzelauszeichnung des Wettbewerbs freuen. 

Text: Lisa Geiger

Wer von den Siegern des Red Dot Award Communication Design 2015 außerdem den Red Dot Grand Prix gewonnen hat, ist jetzt bekannt: Bei der Gala am 6. November in Berlin erhielten sieben Kampagnen und Designarbeiten die höchste Einzelauszeichnung des Wettbewerbs. Auch der Design-Nachwuchs wurde ausgezeichnet.

Bereits im August hat eine internationale Jury in 17 Kategorien die Sieger des Jahres gewählt. Sieben von ihnen erhielten bei der Gala außerdem den Red Dot Grand Prix: Scholz & Friends konnte für die Kampagne "Closed for Inventory" einen mit nach Hause nehmen. Auch Strichpunkt Design hat es geschafft, die Jury zu überzeugen – diesmal mit dem Jahresbericht für die Trumpf GmbH. Im Verpackungs-Bereich punktete Win Win Packaging Ltd. aus Finnland mit ihrem Getränke-Design für "This is not Calvados". Die weiteren Red Dot Grand Prix Preisträger: Denkwerk GmbH, Ahn Graphics, Cheil Worldwide/Designfever sowie Gédéon.

Der mit 10.000 Euro dotierte Red Dot Junior Prize ging in diesem Jahr nach Taiwan: Chien-Hsing Chen von der National Taiwan University of Science & Technology wurde für die von ihr entwickelte Anwendung "BlindNavi" ausgezeichnet. Die App-Neuheit orientiert sich daran, wie blinde Menschen Straßen wiedererkennen und verbindet multisensorische Nachrichten mit bekannten Bezugspunkten.