Verantwortlich für die Neuausrichtung der Marke Škoda ist der Leiter Marketing und Produkt, Stefan Büscher. Er spricht von einer "Emotionalisierung der Marke". Warum die notwendig ist, obwohl Škoda die profitabelste Volumenmarke im Volkswagenkonzern ist, erklärt Stefan Büscher in der nächsten Ausgabe der W&V, die am 8. Mai erscheint



Autor: Rolf Schröter

Rolf interessiert sich prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders für alles, was mit Design und Auto zu tun hat. Auch wenn er selbst gar kein Auto besitzt.