Anzeige :
Sky Media – Chancen und Synergien einer paneuropäischen Vermarktung [Sponsored Post]

Durch den Zusammenschluss in Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich und Italien ist Sky zu einem Entertainment-Unternehmen mit mehr als 21 Millionen Kunden geworden. Aus der Bündelung des Know-hows aus fünf verschiedenen Märkten ergeben sich viele Synergien. Jamie West, Deputy Managing Director von Sky Media UK, gibt Einblick in die Innovationen, an denen Sky arbeitet und auf der dmexco vorstellen wird.

Was ist ein Sponsored Post?

Durch den Zusammenschluss in Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich und Italien ist Sky zu einem Entertainment-Unternehmen mit mehr als 21 Millionen Kunden geworden. Aus der Bündelung des Know-hows aus fünf verschiedenen Märkten ergeben sich viele Synergien. Jamie West, Deputy Managing Director von Sky Media UK, gibt Einblick in die Innovationen, an denen Sky arbeitet und auf der dmexco vorstellen wird.

Vor allem für die Vermarktung war der Zusammenschluss ein entscheidender Schritt, denn immer mehr werbungtreibende Unternehmen wollen länderübergreifend präsent sein und fahren entsprechend internationale Kampagnen. Sky Media erreicht mit seinem Portfolio aus Sky Sendern und Partnerkanälen wichtiger Anbieter wie Viacom, Discovery, Fox und NBC Universal europaweit über 100 Millionen Zuschauer pro Monat. Darüber hinaus vertreiben wir eine stetig wachsende Palette digitaler Services einschließlich mobiler und Online-Dienste. 

Mindestens ebenso wichtig wie eine paneuropäische Zielgruppenansprache sind in meinen Augen aber auch die Chancen und Synergien, die sich aus der Bündelung unseres Know-hows aus fünf verschiedenen Ländern und Märkten ergeben. Daher forcieren wir bei Sky die internationale Zusammenarbeit auch kontinuierlich. Die dmexco als zentraler Treffpunkt der digitalen Wirtschaft ist für uns eine hervorragende Plattform, um zu zeigen, an welchen Innovationen wir arbeiten. 

Die Hauptsäulen unseres Vermarktungserfolgs sind eindeutig: Content, Daten und Technologie. Ohne diese drei Elemente können wir unsere Lösungen nicht skalieren und unseren Werbekunden keine effektiven Werbeergebnisse liefern. Sky ist hier in einer einzigartigen Position mit exklusivem Content wie „Game of Thrones“, Spitzen-Fußball und einer wachsenden Zahl an Eigenproduktionen wie „Fortitude“, „The Tunnel“ oder „Young Pope“. Eine Riesenchance in allen europäischen Sky Märkten ist derzeit Addressable TV – die Entwicklungsstufen sind aufgrund der unterschiedlichen medienpolitischen und infrastrukturellen Rahmenbedingungen in den einzelnen Ländern jedoch sehr unterschiedlich. In Großbritannien erlaubt Sky AdSmart zielgerichtetes Targeting auf Haushaltsbasis und nach demografischen Kriterien. Die Lösung ist bereits seit fast zwei Jahren im Einsatz und das mit sehr positiver Kundenresonanz. In Großbritannien haben wir für unsere Werbekunden bereits mehr als 6.400 Kampagnen umgesetzt, mehr als zwei Drittel davon waren Neukunden, die zum großen Teil auch noch nie im TV geworben hatten. Hier liegt der Schlüssel für unser Wachstum im TV-Geschäft, ohne dabei andere Bereiche zu kannibalisieren. Auch unsere italienischen Kollegen von Sky Media Italia fahren gerade erste Testkampagnen im Addressable TV, der Regelbetrieb wird in Kürze folgen. In Deutschland werden wir Sky AdSmart erstmals 2018 offiziell in der Vermarktung anbieten können. Sky Media UK geht mittlerweile sogar noch einen Schritt weiter und ist dabei, mit Sky AdVance die nächste Stufe von Addressable TV zu testen, denn Sky AdVance erlaubt die Verknüpfung von screenübergreifenden Werbekampagnen, sodass Werbetreibende die passende Werbebotschaft zum passenden Adressaten an den passenden Bildschirm und zum passenden Zeitpunkt liefern .