Smirnoff verbündet sich mit Madonna

Der Spirituosenhersteller Diageo bringt seine Wodka-Marke Smirnoff No. 21 in einer limitierten Madonna-Edition in den Handel. Auf Facebook gibt es außerdem exklusive Inhalte für Fans. 

Der Spirituosenhersteller Diageo bringt seine Wodka-Marke Smirnoff No. 21 in einer limitierten Madonna-Edition in den Handel. Anlass ist das neue Album MDNA - das mittlerweile zwölfte des Superstars - und der Start der diesjährigen Welttournee.

Durch die Kooperation mit Live Nation Entertainment kann Diageo Madonna-Fans außerdem exklusive Inhalte anbieten. Die 200.000 glänzenden roten Packs enthalten eine VIP-Zugangskarte mit einem persönlichen Code. Damit können Fans auf der  Facebook-Seite von Smirnoff weiteren Content freischalten, einschließlich eines exklusiven Downloads von Madonnas Remix-Track „Give Me All Your Luvin’ – Just Blaze Bionic Dub”. Außerdem gibt es VIP-Konzertkarten zu gewinnen.

Simon Breckon, Vodka Marketing Director, Westeuropa, erhofft sich dadurch große Wirkung am PoS: „Auch der Einzelhandel wird von den Vorteilen dieser exklusiven Kooperation profitieren. Die roten Packs werden in den Regalen merklichen Einfluss auf Kunden haben und diese in den Einzelhandel ziehen. Wir führen auch einige spektakuläre POS-Kits und Display-Einheiten ein, um die Aktion zu unterstreichen und den Abverkauf im Einzelhandel zu unterstützen.”

Wodka liegt offenbar im Trend, das Segment verzeichnete laut Nielsen 2011 ein Wachstum von sechs Prozent innerhalb des Lebensmittelmarktes. Smirnoff sei 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 33 Prozent gewachsen, so das Unternehmen.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit