Champions League :
So bedankt sich Evonik beim BVB

Borussia Dortmund scheitert in der Champions League. Sponsor Evonik hat ein Abschiedsmotiv für den BVB vorbereitet.

Text: Ulrike App

Evonik tröstet den BVB.
Evonik tröstet den BVB.

Borussia Dortmund hat das Champions-League-Spiel am Mittwochabend gegen AS Monaco verloren. Deshalb hat der treue Sponsor Evonik hat ein paar tröstende Wort für die Mannschaft parat.

Das Unternehmen streut seit kurz nach dem Spielende ein Motiv in den sozialen Netzwerken (Stammagentur: KNSK). Dabei ändert die Marke einen bekannten Spruch ab. Die Botschaft an den Verein: "Das hat du falsch verstanden, BVB. Man soll aufhören, WENN es am schönsten ist. Nicht, WO es am schönsten ist. Trotzdem: Merci, BVB, für eine tolle Saison in der Königsklasse." Die Dortmunder sind ins Fürstentum Monaco gereist. Der BVB musste im Viertelfinal-Rückspiel eine 1:3-Niederlage hinnehmen und schied somit aus dem Wettbewerb aus. 

Der BVB hat durchaus Aufmunterung nötig. Vor dem Champions-League-Hinspiel kam es zu einem Anschlag auf den Mannschaftsbus des Vereins. Danach kam es zu einer Solidaritätswelle im Netz. Das Social-Media-Team des Clubs setzte zum Krisenmanagement die Social-Media-Kanäle ein.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.