"So außergewöhnlich und innovativ wie das Produkt selbst, wollten wir auch die Produkteinführung begleiten“, erklärt Sebastian Bayer, Geschäftsführer für den Bereich Marketing + Beschaffung die Idee zum Konzept. Und Christoph Straßburger aus der nationalen Kommunikation ergänzt: "Uns war schnell klar, dass wir clever und auffällig kommunizieren müssen, um die Zielgruppe zu erreichen. So haben wir entschieden, unsere üblichen Kanäle zu verlassen und neben Anzeigen auch Plakate an deutschen Bahnhöfen zu platzieren."

Und die Kampagne erreicht offenbar ihr Ziel, wie erste Abverkaufszahlen zeigen. In den ersten zwei Wochen waren die bunten Einhorn-Kondom-Tüten der Produktschlager im Gesundheitssortiment, so dm. 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.