Der Männertypus Holsten Bernstein wurde in zwei Regionen ausgemacht: Nord-West, also Hamburg, Schleswig-Holstein und in Teilen des Pferdelandes Niedersachsen; sowie Süd-Ost, sprich Sachsen, südliches Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Dort locken Großflächen und Riesenposter frei laufende Männer.

Besonders viele Exemplare auf engem Raum tummeln sich in Hamburg, Dresden und Leipzig. Dort legt Initiative noch eine Aufmerksamkeitsschippe drauf, in Form von digitaler Außenwerbung, konkret: Infoscreens und Station Videos. Im Kerngebiet des Holsten-Mannes, Hamburg, kommt er sogar mit City-Light-Postern in Kontakt.

Gerade rechtzeitig übrigens zur Hochzeit des durstigen Mannes: Am 14. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft.


Autor:

Rolf Schröter
Rolf Schröter

Als Leiter des Marketing-Ressorts der W&V und neugieriger Kurpfälzer interessiert sich Rolf Schröter prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders mag er, was mit Design und Auto zu tun hat.