Ein ganz anderes Weltbild präsentiert Apple in diesem inhouse produzierten Spot voller Selbstironie, mit dem der Konzern seine diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) zelebrierte. Ein verpeilter Nerd im Apple-Store-Serverraum sorgt aus Versehen für eine "Appokalypse" - eine Welt ganz ohne Apps. Die Folgen sind verheerend, der "Pale Blue Dot" im Ausnahmezustand. Und wie es so ist mit Überspitzung, oft enthält sie mehr als einen Korn Wahrheit. Eine Welt ganz ohne Apps wäre wirklich ein enormer Rückschritt, nicht nur für Leute, die keine Karten lesen können. Eine witzige Motivationsvorlage für App-Entwickler. 

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.