Die Deutschen sind sehr unglücklich

Das Potenzial für My better life ist riesig, wenn man My better life glauben mag. Das Unternehmen liefert eine Menge Zahlen: 50 Prozent der Ehen in Deutschland würden geschieden. Vier Millionen Menschen seien depressiv, neun leideten unter Burnout. 6,7 Mio. Deutsche seienverschuldet, jeder Zweite möchte seinen Job aufgeben. Und 50 Prozent sagen, sie seien gestresst. Deutschland gehört offenber zu den unglücklichsten Nationen der Welt, was zumindest der World Happiness Report anders sieht. So konnte sich Deutschland von 2015 auf 2016 um zehn Ränge verbessern und steht nun auf Platz 16. Aber klar: Da ist noch Luft nach oben. My better life arbeitet daran.

Und so funktioniert My better life: 

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.