Gleichzeitig geben 60 Prozent der Befragten an, dass sie regelmäßig auf Social Media nach neuen Essensideen forschen. Doch der Drang zur perfekten Präsentation "setze oft unmögliche Standards" und hinterlasse bei vielen das Gefühl, "unzureichend" zu sein, so Ikea. Der Spot soll dazu beitragen, sich von diesem Stress zu verabschieden und die richtigen Prioritäten zu setzen: Handy aus und lieber ein entspanntes Essen mit der Familie genießen, als das nächste Bild auf Instagram zu posten.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.