Studie von Influry und BVDW :
So verkaufsfördernd sind Influencer

Jeder Sechste kauft ein Produkt, das er zuvor bei einem Influencer sah. Vor allem Jüngere werden durch ihre Lieblingsstars zum Shopping verführt. 

Text: Nadia Riaz

Die wichtigsten Kanäle zur Wahrnehmung von Produkten sind Facebook und Youtube.
Die wichtigsten Kanäle zur Wahrnehmung von Produkten sind Facebook und Youtube.

Influencer haben großen Einfluss auf Kaufentscheidungen, vor allem bei jüngeren Kunden. Ein Blick auf die Zielgruppe der 14- bis 29-Jährige zeigt, dass 30 Prozent dieser Altersgruppe bereits von Influencern beworbene Produkte gekauft haben, also fast jeder Dritte. Bei Online-Nutzern, die besonders Social-Media-affin sind, liegt der Anteil derer, die ein durch Influencer beworbenes Produkt gekauft haben, bei 22 Prozent. Das geht aus der Influencer-Marketing-Studie von Influry und dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hervor, für die knapp 1600 Online-Nutzer befragt worden sind. "Die Zahlen zeigen eindeutig, dass Influencer Marketing verkaufsfördernd wirkt", sagt Marco Zingler, Vizepräsident des BVDW. 

Influencer-Marketing-Studie von Influry und BVDW

Die Studie zeigt auch, dass rund ein Drittel der Befragten Influencer offenbar für glaubwürdig halten. Sie fühlen sich gut informiert und gut unterhalten. Rund 20 Prozent finden die Beiträge auch unterhaltsamer als TV-Werbung:  

Ergebnisse der Influencer-Studie

Wichtigste Kanäle zur Wahrnehmung

Die wichtigsten Kanäle zur Wahrnehmung von Produkten sind Facebook und Youtube. 52 Prozent der deutschen Online-Nutzer ab 14 Jahren sind auf Facebook bereits auf ein Produkt oder einen Service aufmerksam geworden. Bei Youtube sind dies 37 Prozent. Dahinter folgen Whatsapp (22 Prozent), Instagram und Google Plus (beide 15 Prozent).

Food-Influencer besonders beliebt

Zu den Branchen, die im Influencer-Marketing derzeit am erfolgreichsten sind, gehört eindeutig Food. Der Bereich zählt bei fast allen Altersklassen zu den Branchen, die von Influencer-affinen Online-Nutzern am häufigsten gesucht werden. Bei den 14- bis 17-Jährigen ist nur Beauty beliebter.

Sport steht bei den 18- bis 29-Jährigen bereits auf Platz zwei. Bei den 30- bis 49-Jährigen hingegen ist der News-Bereich nach Food die beliebteste Kategorie.