Bis Sonntagnachmittag sammelte der YouTube-Beitrag mit über 130.000 Views größtenteils negative Bewertungen. 27.000 Nutzer gaben einen Daumen runter - nur 1.200 Nutzer einen Daumen hoch. Außerdem kritisierten mehrere Nutzer, die CSU habe ihre Kommentare gelöscht. Die CSU-Landesgruppe äußerte sich auf dpa-Anfrage zunächst nicht zu diesem Vorwurf.

Auch YouTuber Rezo meldete sich am Sonntag zu Wort. Er twitterte: "(...) der häufige Vorwurf, dass das Video polemisch ist, Scheinargumente präsentiert, Wahrheiten bewusst verkürzt, verzerrt und sogar teils die Bevölkerung desinformiert, ist auch gut belegt."


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.