Wir sind der letzte verbliebene deutsche Premiumanbieter im Bereich Consumer-Electronics beziehungsweise TV, bei vielen anderen klebt ein deutscher Name auf den Geräten, sie gehören aber längst asiatischen Firmen. Wir brauchen mehr Fans, die uns und die positiven Erfahrungen mit Loewe weiterempfehlen.

Darum investieren Sie jetzt mehr ins Marketing?

Ja, wir müssen mehr investieren. Natürlich machen wir uns Gedanken, weil Marketing hohe Streuverluste bedeutet, sprich, Sie ­können sehr schnell sehr viel Geld verlieren, was bei einem kleineren Budget wie unserem erheblich sein kann. Deswegen wird es für uns wichtig sein, die richtigen Partnerschaften zu pflegen, und zwar in jeder Dimension: ­

Markenpartnerschaften, Partnerschaften was Distribution und Handel betrifft, technische Partnerschaften. Im richtigen Umfeld positioniert zu sein, ist der erste Schritt. Und dann wollen wir ja auch im Bereich Audio noch viel stärker vertreten sein. 

Mitte Oktober hat Loewe den ersten TV-Spot gelauncht, er soll die Auferstehung der Marke einer breiteren Masse bekannt machen:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie möchten mehr erfahren? Mark Hüsges wird live am 27. März auf der W&V-Konferenz MAKE – Starke Marke Mittelstand in München sprechen. Das Programm und Tickets gibt es hier. Das gesamte Interview lesen Sie in Ausgabe 42/2018 der W&V. (ds/vg)


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.