Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auch beim Super Bowl war so manche nasse Ohrfeige gegen die etablierten Getränkeriesen fällig. "Sorry Pepsi & Coke" hauchte 2014 Scarlett Johansson lasziv in die Kamera. Mit dem Ergebnis: Der Spot durfte bei Fox gar nicht erst gezeigt werden. Stattdessen ging er viral um die Welt:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auch für den Sekt zum Selbstaufblasen soll es begleitende Werbemaßnahmen online geben. Agentur Stern aus Wiesbaden soll diese gestalten. Sicher allerdings ist, dass diese den Sektkellereien nicht unbedingt schmecken dürften.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.