"Kurzarbeit, Umsatz-, Ertrags- und Einkommenseinbußen, allgemeine finanzielle Unsicherheit – das sind relevante Themen unserer Kunden. Als Deutschlands größter Finanzdienstleister sehen wir uns in der Pflicht, für finanziellen Durchblick zu sorgen und empathisch zu informieren", sagt Marketingleiterin Silke Lehm. "Dazu zählt auch, dass die Sparkassen flexibel auf die aktuelle Situation reagieren, Kredite anpassen, Tilgungen aussetzen und somit den Kunden einfach Lösungen anbieten, die in dieser schwierigen Zeit helfen."

Alle Corona-Entwicklungen im Live-Blog:

Storytile-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Storytile angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


© W&V
Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.