Sparkassen und Audi begleiten ARD und ZDF bei Olympia

Zwei dicke Sponsoren für ARD und ZDF: Die Sparkassen Finanzgruppe und neuerdings auch der Ingolstädter Autobauer Audi begleiten die Olympischen Spiele im TV.

Text: Petra Schwegler

16. Apr. 2012

Die ersten beiden namhaften Sponsoren für die anstehenden Olympischen Sommerspiele in London haben ARD und ZDF bereits im Boot: Einen der insgesamt drei Sponsorenplätze bei der Übertragung auf den beiden öffentlich-rechtlichen Programmen übernimmt erneut die Sparkassen-Finanzgruppe. Seit 2008 sponsern die Sparkassen alle Übertragungen der Olympischen Spiele, sowohl im Sommer wie im Winter.

Neuer Olympia-Sponsor wird die Audi AG; sie "konnten die beiden öffentlich-rechtlichen Vermarkter zum ersten Mal für ein solches Engagement begeistern", heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Werbetöchter ARD-Werbung Sales & Services sowie ZDF Werbefernsehen. ARD und ZDF übertragen die Spiele – wie immer – abwechselnd vom 27. Juli bis zum 12. August.

Nachdem die Werbetöchter Hans-Peter Kleebinder, Leiter Marketing Deutschland der Audi AG, und Lothar Weissenberger, Leiter Marketing-Kommunikation des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands, überzeugt haben, steht bei den beiden Vermarktern nur noch ein Programmsponsoring-Platz offen. Dass schon so früh die prominenten Ränge vergeben sind, begründen AS&S und ZDF Werbefernsehen mit dem Umstand, dass Werbung und Sponsoring nur in den übertragenden Medien stattfinden könnne und nicht am Austragungsort selbst.

Die Vermarkter nutzen die Gelegenheit, um auch gleich noch auf die Werbepakete im Umfeld der Olympia-Berichterstattung aufmerksam zu machen. Dort dürfte noch reichlich Platz sein, ist doch noch reichlich Zeit bis zum Startschuss in London. Außerdem müssen die Werbeteams der Sender erst einmal die Fußball-EM an den Kunden bringen, die im Juni/Juli in Polen und der Ukraine steigt und ebenfalls im Sender-Wechsel übertragen wird.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit