Spot-Premiere: Arla lässt wieder Bauernhoftiere sprechen

Unterhalten sich eine Kuh, eine Gans und zwei Schafe auf der Wiese - das ist nicht etwa der Anfang eines Witzes, sondern der Inhalt des neuen Arla-Natura-Spots. Film ab!

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Unterhalten sich eine Kuh, eine Gans und zwei Schafe auf der Wiese - das ist nicht etwa der Anfang eines Witzes, sondern der Inhalt des neuen Arla-Natura-Spots. Mehr noch: die Tiere widmen dem neuen Schnittkäse in dem Film sogar einen eigenen Song. Der 25-sekündige Spot ist ab sofort - und bis Ende des Jahres - auf reichweitenstarken Sendern wie RTL und Sat.1 zu sehen und soll so eine Gesamtreichweite von über 850 Millionen Kontakten erzielen.

Verantwortlich für die Kreation zeichnet BBDO Proximity aus Düsseldorf in Zusammenarbeit mit AMV BBDO, London. Die Produktion übernahm Sonny Pictures mit Guy Manwaring als Regisseur.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit