Spot-Premiere: Toshiba startet TV-Kampagne für seine Ultrabooks

Jonglier-Spiel mit Notebook: Der IT- und Elektronikkonzern Toshiba startet eine TV-Kampagne zur Bewerbung seiner "Ultrabook"-Notebooks. Für das besonders leichte Gerät trommeln die Japaner ab sofort zur besten Sendezeit auf den reichweitenstärksten Sendern.

Text: Markus Weber

Der IT- und Elektronikkonzern Toshiba startet eine TV-Kampagne zur Bewerbung seiner "Ultrabook"-Notebooks. Für das besonders leichte Gerät trommeln die Japaner ab sofort zur besten Sendezeit auf den reichweitenstärksten Sendern. Begleitet wird der Auftritt von einer Onlinekampagne.

Konzipiert wurde der neue Werbeauftritt von der Toshiba-Stammagentur GED Artworks aus Köln. Der Spot wurde von Cineblock Media produziert.

Die Toshiba-Marketingchefin Isabel Schneeweiss meint zu dem Auftritt: "Insbesondere im Endkundensegment sind Notebooks zu Lifestyle-Gagdets geworden. Dies gilt es in den Vordergrund zu stellen. Der spielerische Umgang mit dem Ultrabook unterstreicht subtil - und trotzdem eindeutig - die Mobilität dieser Geräteklasse."


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.