Spot-Preview: VW spielt die "Think Blue"-Sinfonie

"Think Blue"-Offensive: Der Autobauer Volkswagen startet am Freitag (5.8.) eine neue TV-, Print- und Online-Kampagne zum Thema nachhaltige Mobilität. Der TV-Spot stammt von der Mailänder Agentur Creative Shop 515, die eigens hierfür erstmals unter Vertrag genommen wurde. W&V Online zeigt den Spot vorab.

Text: Markus Weber

Der Autobauer Volkswagen startet am Freitag (5.8.) eine neue TV-, Print- und Online-Kampagne zum Thema nachhaltige Mobilität. Der TV-Spot stammt von der Mailänder Agentur Creative Shop 515, die eigens hierfür erstmals unter Vertrag genommen wurde. Die Printkampagne wurde von der Hamburger Agentur Grabarz & Partner entwickelt.

Der Spot trägt den Titel "Think Blue. Symphony". Er wird in zahlreichen deutschen Fernsehsendern zu sehen sein. Als Musik wurde dabei eine Coverversion des Beach-Boys-Songs "Wouldn't it be nice" aus dem Jahr 1966 gewählt.

"Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, der ökologisch nachhaltigste Automobilhersteller zu werden", erklärt VW-Marketingchef Luca de Meo: "Mit unseren Produkten und dieser Kampagne zeigen wir, dass wir dazu in der Lage sind. Mit der Kampagne wollen wir noch mehr Aufmerksamkeit erzeugen, denn 'Think Blue' lebt vom Dialog mit unseren Kunden und der Integration ihrer Ideen.“

Think Blue bildet bereits seit dem Frühjahr 2010 das Dach sämtlicher VW-Aktivitäten in Sachen Nachhaltigkeit. Das Projekt ist langfristig angelegt und weltweit in über 30 Märkten präsent.

Die Website www.volkswagen.com/thinkblue ging bereits am 23. Mai online.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.