Die CMOs trifft die Aktion nicht unvorbereitet - im Gegenteil. Sie waren bei jedem Schritt involviert, verrieten ihre bevorzugte Stilrichtung und genehmigten auch die Texte und Song-Cuts. Ausgewählt wurden sie auf Basis ihrer bereits bestehenden engeren Zusammenarbeit mit Spotify oder weil sie als potenzielle Partner für eine engere Kooperation angesehen wurden. Für weitere Songs ist die Spotify-Werberin offen: "Bitte melden Sie sich bei und und teilen Sie und Ihr bevorzugtes Genre mit", so Kiefer. "Wir werden auf jeden Fall das schwierige zweite Album in Betracht zeihen, wenn dieses hier Anklang findet." Vielleicht sind dann ja auch deutsche CMOs mit dabei.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.