Nachhaltigkeit

Die größte Hürde sehen die Befragten bei der Messbarkeit sowie eine klare Definition des Konzepts "Nachhaltigkeit".

Thema nach Corona noch wichtiger

Dabei wirken sich laut der Untersuchung Investitionen in die Nachhaltigkeit eines Unternehmens positiv auf das Geschäft aus: 83 Prozent der Befragten bestätigen das. Dies gilt insbesondere in Bezug auf Kundengewinnung und -bindung (64 Prozent), Wettbewerbsvorteile (61 Prozent) und beim Gewinnen neuer Mitarbeiter (57 Prozent).

"Nachhaltigkeit ist endlich eine ernstzunehmende Geschäftschance für Unternehmen geworden", resümiert Thomas Melde, Managing Partner bei Akzente. Nach der Coronakrise werden nachhaltige Thema relevant bleiben, ist Melde überzeugt: "Der Wiederaufbau, die weitere Digitalisierung und die Transformation der Wirtschaft wird sehr viel mehr durch Nachhaltigkeit geprägt sein."

Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nachhaltigkeit

Insgesamt 282 europäische Startups aus unterschiedlichen Branchen nahmen im Zeitraum von Februar bis März 2020 an der Online-Befragung teil.



Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.