Wer ist noch dabei?

Toyota ist am 4. Februar wieder in Super Bowl dabei. 2017 hatte die japanische Automarke ausgesetzt - diesmal wurden gleich zwei 60-Sekünder bei NBC eingebucht. Und wirbt für seine Luxusmarke Lexus  - darin wird der Marvel-Filmheld Black Panther eine Rolle spielen. Toyota sponsert außerdem die Halbzeitshow, in der Justin Timberlake auftreten wird.

Die Marke Kraft will erstmals im Super Bowl werben - das Unternehmen hatte bisher im Football-Finale lieber seine Produktmarken Heinz und die Nüsse von Planters beworben. Zielgruppe sind Familien.

Die bunten Kaubonbons von Skittles  haben nach drei Jahren Buchung in Folge eine Pause angekündigt. Geplant ist stattdessen ein PR-Coup: Einen Spot soll es geben, aber der ist nur für eine einzige Person statt eines Millionenpublikums. Der 60-Sekünder werde ausschließlich dem Skittles-Fan Marcos M. aus Kalifornien gezeigt - und der Rest der Welt kann sich via Facebook-Livestream  auf der Skittles-Facebook-Seite seine Reaktion anschauen. Die Teaser und das Ankündigungsvideo dazu (für alle) kommen von der Agentur DDB.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer sonst schon gebucht hat, erfahren Sie hier.

Im deutschen Fernsehen ist die Übertragung bei ProSieben in der Nacht zu sehen. Der Sender hat inzwischen bekanntgegeben, wer sich mit den Football-Fans die Nacht von 4. auf 5. Februar um die Ohren schlagen wird. Jan Stecker, Patrick Esume, Football-Profi Sebastian Vollmer , Christoph "Icke" Dommisch sowie Reporter Max Zielke berichten live aus Minneapolis.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.