Um dieser Verschwendung entgegenzuwirken, sammelt die Tafel Deutschland überschüssige Lebensmittel und verteilt sie an bedürftige Menschen. Wie bereits im Vorjahr spendiert das Unternehmen 2018 in Kooperation mit der Tafel Deutschland 10.000 Mahlzeiten an Hungerleidende.

"Die Tafeln vereinen zwei der wichtigsten Zwecke unserer Zeit – Abfallreduktion und den Kampf gegen den Hunger. Durch die Mitarbeit von rund 60.000 Ehrenamtlichen können so täglich hunderte Tonnen Nahrungsmittel gerettet und vielen Menschen in Not geholfen werden. Das ist ein Projekt, auf das man stolz sein kann", sagt Lothar Keppler, Marketing Director DACH.

Kunden kriegen Gratis-Sandwich 

"Unser Motto lautet: Lebensmittel retten. Menschen helfen. Wir machen das seit 25 Jahren und möchten auch in Zukunft Bedürftige bestmöglich unterstützen. Deswegen freuen wir uns, mit Subway Deutschland erneut einen starken Partner an der Seite zu haben. Die großzügige Spende werden wir für die Tafel-Arbeit in Deutschland einsetzen", so Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland.