"Süddeutsche Zeitung" rückt Zusteller ins Zentrum einer neuen Kampagne

Morgenstunde: Die Münchner Agentur Heye rückt die Zeitungszusteller ins Zentrum einer neuen Leserkampagne der "SZ". Als Dankeschön an die Menschen, die man fast nie trifft, entwickelte die Agentur emotionale Motive mit einem Blick auf die Menschen dahinter.

Text: Markus Weber

09. Sep. 2011

Die Münchner Agentur Heye rückt die Zeitungszusteller ins Zentrum einer neuen Leserkampagne der "Süddeutschen Zeitung" (SZ). Als Dankeschön an die Menschen, die man fast nie trifft, entwickelte die Agentur emotionale Motive mit einem Blick auf die Menschen dahinter: Die Zusteller bei ihrer Arbeit während den frühen Morgenstunden.

Die Anzeigenmotive tragen jeweils den Slogan "Sie machen aus einem guten einen besseren Morgen". Dazu kommen aus Zustellersicht formulierte Headlines wie "Die Stadt gehört mir. Jeden Morgen." Die Kampagnenmotive entstanden in München und Umgebung. Sie sind in der "Süddeutschen Zeitung" zu sehen und werden auch in weiteren Werbemitteln eingesetzt.

Heye München betreut die "SZ" in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur Wunderhaus.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit