Auch Kreuzfahrt-Reeder Carnival Corp - zum ersten Mal dabei im Super Bowl 2015 - lässt die Zuschauer über den Spot abstimmen. Unter www.carnivalmarketingchallenge.com stehen vier zur Auswahl, die BBDO in Atlanta entwickelt hat.

Ein Beispiel: "Cruise Virgins"

Einen Super-Bowl-Wettbewerb veranstaltet auch Webhoster GoDaddy. Unter #godaddypuppy sucht der Super-Bowl-Veteran einen Namen für einen süßen, kleinen Welpen, der im Spot gemeinsam mit Bodybuilderin Danica Patrick die Hauptrolle spielen wird.

Autohersteller, sonst üppig vertreten im Super-Bowl-Werbereigen, halten sich diesmal zurück. Volkswagen, in den Vorjahren enorm erfolgreich mit Spots wie "The Force", sowie Jaguar und Lincoln sind diesmal nicht dabei. Dafür hat sich Mercedes eingebucht (hier der Teufels-Spot von 2013). Für einen stolzen Preis: Der Sender NBC will 4,5 Millionen US-Dollar pro 30 Sekunden von seinen Werbekunden.

Auch Kia und Nissan sind wieder dabei. Während Nissan dicht hält, verrät Kia, dass im Spot Bond-Darsteller Pierce Brosnan den neuen Kia Sorento promoted. Im Spot von Toyota wird der U.S. Paralympionike Amy Purdy auftreten, außerdem plant die Automarke eine Hommage an Väter.

Auch Coca-Cola und Pepsi (Sponsor der Halbzeitshow) werben beim Super Bowl, außerdem listet das Branchenblatt "Adage"  als NBC-Werbekunden Anheuser Busch mit Budweiser sowie Snickers, die Web-Development Plattformen Squareplace und Wix.com, Unilever mit Dove Men, TurboTax und die Versicherung Nationwide auf.

Neu dabei ist in diesem Jahr McDonald's - die Fast-Food-Kette hat bisher nur im Umfeld des Super Bowl geworben. Anfang des Jahres startete die neue Markenkampagne. Es wird erwartet, dass sich auch der Super-Bowl-Spot dem Thema "Lovin" widmet. 

Neuer US-Spot von McDonald's:

Werbepremiere feiert auch die Süßwarenmarke Skittles, die sich online schon mal einstimmt:

Neukunde ist außerdem Mophie, Anbieter für Smartphone-Zubehör. Und die Klebermarke Loctite investiert nahezu ihr komplettes Jahreswerbebudget in einen Super-Bowl-Spot. Ein Kraftakt auch für "Avocados from Mexico".

Auch Universal nimmt viel Geld in die Hand. Für die Ausstrahlung des Trailers zum Spielberg-Film "Jurassic World":



Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Autor: Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.