Top-Personalie :
Sven Seidel geht zur Otto Group

Sven Seidel, ehemaliger Lidl-Chef, wird Vorstand bei der Otto Group. Er kommt zum 1. April.

Text: Anja Janotta

Sven Seidel kommt zum 1. April.
Sven Seidel kommt zum 1. April.

Prominenter Neuzugang im Vorstand der Otto Group: Sven Seidel wird den Retail-Bereich zum 1. April übernehmen. Er war vorher bei der Schwarz-Gruppe. Der 43-Jährige folgt auf Neela Montgomery, die auf eigenen Wunsch hin CEO der Otto-Tochter Crate and Barrel geworden ist.

Seidel leitete drei Jahre lang die Schwarz-Tochter Lidl, bis er im Februar nach einem Konflikt mit Klaus Gehrig, dem Konzernchef der weltweiten Schwarz-Gruppe, seinen Posten räumen musste. Er galt als Modernisierer in dem traditionell geführten Familienunternehmen, der versuchte, Lidl ein neues Profil zu verschaffen und die digitalen Chancen im Handel für den Discounter zu erschließen.

Sven Seidel soll bei der Otto Group das Multichannel-Retail-Business aus dem Vorstand heraus führen. Dazu gehören auch Unternehmensgruppen wie Crate and Barrel, SportScheck, Manufactum und Frankonia, Bonprix und die WittGruppe.

"Ich habe Herrn Seidel als einen ausgesprochen agilen, hoch erfahrenen und sehr erfolgreichen Manager kennengelernt, der den Omnichannel-Aktivitäten der Otto Group wichtige neue Impulse verleihen wird", betont der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Otto. "Und er passt von seiner Persönlichkeit und Führungsmentalität hervorragend zu unserer Unternehmensgruppe." (mit dpa)


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.