Telefonica lässt Florian Simbeck 100 Meter in die Tiefe stürzen

Telefonica Germany promotet seinen Prepaid-Tarif netzclub. Neben neuen schrillen Testimonials darf auch AXN-Reporter Florian Simbeck waghalsig für den Sponsor auftreten.

Text: Anja Janotta

- keine Kommentare

Mit fünf schrillen Testimonials versucht Telefónica Germany, mehr junge Smartphone-affine Kunden für den werbefinanzierten Prepaid-Tarif netzclub zu  gewinnen. Ein neuer Auftritt mit den Werbegesichtern soll für mehr Aufmerksamkeit - vor allem im Netz - sorgen. Auch der Bereich Sponsoring bekommt mehr Gewicht.

Fünf neue Charaktere beschreiben auf der Website in Videos den Tarif: Dabei sind beispielsweise "Ms SIM", die "Dynamischen Drei" und "Mr Flatman". "Vorteilsgöttinnen" erklären spezielle Angebote. Außerdem wird bei www.netzclub.net verstärkt mit Videoinhalten gearbeitet. Diese Inhalte sollen auch als virale Inhalte im Netz gestreut werden.

Als Hauptsponsor unterstützt netzclub außerdem die "AXN-Reporter auf Angst-Lust-Tour" des Entertainmentsenders AXN. Begleitet wird die Tour von netzclub durch eine virale Kampagne auf Facebook, per SMS und E-Mail. Schauspieler und Comedian Florian Simbeck sucht darin als AXN-Reporter die "wahren Actionhelden". Zum Start der Tour stürzt er sich beispielsweise beim Base-Flying etwa 100 Meter tief von einem Hotel in Berlin.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit