Strategiewechsel :
Telefónica: Michiel van Eldik wird Marketingchef

Telefónica Deutschland macht Michiel van Eldik zum Chief Marketing Officer - und baut damit die bisherige Trennung in Privat- und Businesskunden-Geschäft ab.

Text: Ulrike App

15. May. 2013

Telefónica Deutschland hat einen neuen CMO: Michiel van Eldik leitet den neuen zentralen Geschäftsbereich Marketing. Dort legt der Telco-Konzern sämtliche Vermarktungs- und Vertriebsaktivitäten des Privat- und des Businesskunden-Geschäfts zusammen. Van Eldiks Kollege John McGuigan steuert hier den Service- und Sales Bereich als Chief Service & Sales Officer. Beide berichten an CEO René Schuster.

Das Unternehmen schafft damit die bisherige Aufteilung in Privat- und Geschäftskunden ab. Die Strategieänderung begründet der Telefonica-Chef: "Der steigende Bedarf an Datentarifen sowie die zunehmende Verbreitung von LTE geben dem Telekommunikationsgeschäft eine neue Dynamik", sagt René Schuster, CEO Telefónica Deutschland.

Van Eldik verantwortete zuletzt er als Geschäftsführer den Bereich Wholesale und Partner. Er hat schon mehrere Stationen in dem spanischen Konzern hinter sich: So kümmerte er sich als Group Director New Business & Innovation der Telefónica S.A. um Zukunftsmärkte wie E-Health, Security und Financial Services. Davor war der gebürtige Holländer in Großbritannien für die Integration des Zukaufs O2 zuständig. McGuigan ist schon seit 2011 Geschäftsführer Consumer Sales. Davor war CEO von Telefónica in der Slowakei.

Der bisherige CMO Peter Rampling leitet seit April 2012 die Division Telefónica Digital in den Ländern Deutschland, Tschechien und in der Slowakei. Die Position des Managing Directors Digital hatten die Münchner neu geschaffen. Er berichtet zwar Michael Duncan, CEO Telefónica Digital Europe, sitzt aber trotzdem noch in der Geschäftsleitung von Telefonica in Deutschland.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit