Der Spot zeigt Schulkinder, die dank 5G mehr Spaß beim Lernen haben. Reisende verständigen sich in fremden Sprachen dank Live-Übersetzungen in Echtzeit auf dem Smartphone.

Wie wird Musik zum faszinierenden Erlebnis? Indem Menschen mittels VR- und AR-Technologie die Lieblings-Band ins eigene Wohnzimmer holen und hautnah erleben können. Menschen erfahren eine bessere medizinische Versorgung. Und die Großeltern sind mit 5G noch näher am Alltag ihrer Enkelkinder und können an ihm teilhaben.

Alle sollen #dabei sein

Die Teilhabe ist zentraler Punkt bei der Telekom. Mit dem Hashtag #dabei unterstreicht sie das und will alle Menschen in die digitale Gesellschaft mitnehmen.

Die Kampagne wird reichweitenstark über TV, Online, Print, Out of Home und Social Media ausgespielt. Auf der IFA stellt die Telekom neue Tarife mit mehr Datenvolumen und 5G inklusive sowie 5G-fähige Endgeräte vor.

Für die schnelle und erfolgreiche Einführung von 5G hatte das Unternehmen bereits im Herbst 2018 ein Acht-Punkte-Programm vorgelegt. Darin bietet der Konzern unter anderem eine Abdeckung mit 5G für 99 Prozent der Bevölkerung und 90 Prozent der Fläche bis zum Jahr 2025 an. Bis Jahresende will die Telekom rund 300 5G-Antennen in Betrieb nehmen.

5G für die Zukunft

"Die Telekom hat heute das beste LTE-Netz in Deutschland. Unser Anspruch ist es, morgen auch das beste 5G-Netz zu haben. Deshalb investieren wir schon heute mehr als alle anderen in Deutschlands Netz der Zukunft", sagt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebs-Marketing bei der Telekom Deutschland.

Die fünfte Generation des Mobilfunknetzes verspricht höhere Übertragungsraten und ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. Nicht nur für Privatnutzer ist das interessant, auch die Industrie soll davon profitieren. Etwa durch bessere Vernetzung in der Produktion (Industrie 4.0) sowie im immer stärker vernetzten Straßenverkehr mit zukünftig selbstfahrenden Autos. Der Landwirtschaft soll 5G ebenfalls zugute kommen.

Credits #DABEI-Kampagne

Kreation: Saatchi & Saatchi Europe

TV-Produktion: STINK Films

Regie: Jones & Tino

Kreation: DDB Germany

TV-Produktion: Tony Petersen Film

Regie: Bode

Media: Mindshare, Frankfurt; emetriq, Hamburg


Autor:

Katrin Ried

Ist Redakteurin im Marketingressort. Vor ihrem Start bei der W&V beschäftigte sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.