Anmeldeschluss im Oktober :
Top100-Wettbewerb sucht die innovativsten Mittelständler

Wer das Top-100-Siegel für die innovativsten Mittelständler tragen will, sollte sich bis Ende Oktober für den Top-100-Wettbewerb anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Text: Verena Gründel

Im vergangenen Jahr verlieh Ranga Yogeshwar (re.) den Titel des Innovators des Jahres unter anderem an Huber Kältemaschinenbau.
Im vergangenen Jahr verlieh Ranga Yogeshwar (re.) den Titel des Innovators des Jahres unter anderem an Huber Kältemaschinenbau.

Der Wettbewerb Top 100 sucht wieder die innovativsten deutschen Mittelständler. Zum 26. Mal verleiht Compamedia das Gütesiegel an Unternehmen in drei Größenklassen. Die Gewinner dürfen das Top-100-Siegel zeitlich und räumlich unbegrenzt nutzen.

Eine Jury um den wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Nikolaus Franke prüft 120 Parameter und schätzt so das künftige Innovationspotenzial der teilnehmenden Unternehmen. Das Verfahren soll wissenschaftlich unabhängig sein. 

Mittelständler mit Vorbildfunktion

Ranga Yogeshwar, TV-Moderator und Wissenschaftsjournalisten, ist Mentor des Wettbewerbs: „Wir brauchen eine umfassende Kultur des Neuen, in der Stabilität durch Wandel entsteht und nicht durch Stagnation. Diese Kultur des Neuen tragen die Top 100 in wunderbarer Weise in die Öffentlichkeit und motivieren damit andere, ihnen zu folgen.“

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mittelständische Unternehmen können sich noch bis zum 31. Oktober 2018 unter www.top100.de bewerben. „Wir untersuchen einerseits die schon realisierten Innovationserfolge und andererseits die Ausgestaltung des Innovationsmanagements, die fast noch wichtiger ist“, erläutert Franke. 

Die Bewerbung ist kostenlos. Nur wer es in die Top 100 schafft und anschließend das Siegel nutzen möchte, zahlt dafür eine Lizenzgebühr. Die Preisverleihung findet am 28. Juni 2019 statt.

Sie interessieren sich für Marketing im Mittelstand? Spannende Cases und erfolgreiche Strategien hören Sie auf der W&V-Konferenz MAKE - Starke Marke Mittelstand am 27. November in München. Tickets gibt es hier


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.