Für den Sonderpreis "Employer Branding Innovation des Jahres" konnten sich Unternehmen und Agenturen frei bewerben. Aus 39 Einsendungen nominierte die Jury neben der Bundeswehr auch Bayer, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom und Hays, die ihre Projekte in Elevator Pitches vorstellen. Im Publikums-Voting setzte sich die Bundeswehr-Serie durch, die zwölf Rekruten über zwölf Wochen mit der Kamera in der Grundausbildung begleitete. In 80 Folgen zeigt sie die Ausbildung aus der Perspektive der Rekruten, vom Abschied zu Hause über den Kulturschock beim ersten Antreten bis zum feierlichen Schwur. 

Die Preisträger:

  • Beste Karriere-Anzeige: 1. ZF Friedrichshafen (Best Practice Case), 2. Daimler/Mercedes-Benz, 3. PwC
  • Beste Karriere-Website: 1. Daimler/Mercedes-Benz, 2. AUDI, 3. Microsoft
  • Bester Social Media Impact: 1. Bosch Gruppe, 2. AUDI, 3. Zalando
  • Bestes Hochschulmarketing: 1. Deloitte (Best Practice Case), 2. PwC, 3. KPMG
  • Diversity: 1. Bosch Gruppe, 2. Bundeswehr, 3. Deutsche Bahn
  • Employer Branding Schüler: 1. Deutsche Bahn (Best Practice Case), 2. Bundeswehr, 3. Polizei Bayern
  • Employer Branding Juristen: 1. Linklaters, 2. Kirkland & Ellis, 3. Allen & Overy
  • Employer Branding Young Professionals: 1. BCG (Best Practice Case), 2. BMW Group, 3. Continental
  • Employer Branding Digitals: 1. BCG, 2. McKinsey, 3. BMW Group
  • Employer Branding Innovation des Jahres: 

1. Bundeswehr mit dem Projekt „Die Rekruten. Mit Branded Entertainment zum attraktiven Arbeitgeber.“

2. Deutsche Bahn mit dem Projekt "Wir helfen Eltern zu helfen. Erste Personalmarketing-Kampagne zur Elternansprache im deutschsprachigen Raum."

3. Bayer mit dem Projekt "#BAYER360. The Virtual Reality Career Experience #VRCE"

Alle Gewinner sind unter www.trendenceawards.com abrufbar.

Trendence ist ein Beratungs- und Marktforschungsunternehmen mit Schwerpunkt Employer Branding und Personalmarketing. Das Unternehmen kürt jährlich auch die 100 beliebtesten Arbeitgeber. 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.