Jung von Matt :
Trojanisches Mailing: DHL schmuggelt sich bei Konkurrenz ein

Bei einer Guerilla-Marketing-Aktion machten der Paketdienst DHL und die Agentur Jung von Matt/Neckar die Konkurrenz zum Werbeträger.

Text: Ulrike App

Jung von Matt/Neckar hat im hauseigenen Youtube-Kanal das Video "Trojanisches Mailing" veröffentlicht: Für den Kunden DHL hat die Agentur Pakete mit dem Logo des Logistikunternehmens bei der Konkurrenz eingeschmuggelt. Dank einer abgekühlten Thermofolie blieb die Werbebotschaft zunächst nicht sichtbar: So sammelte dann beispielsweise ein ahnungsloser UPS-Bote ein großes, schwarzes Paket ein, das sich später dann bei Plusgraden als wandelnde Werbung entpuppte. "DHL is faster", lautete der freche Spruch. Ein Youtube-Video in deutscher und in englischer Sprache erklärt die Aktion "Trojanisches Mailing". Die internationale Version des Filmchen kommt nach zwei Tage auf über 300000 Klicks bei Youtube.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.