Neben den animierten Leads sind im Sicherheitsvideo einige der 306 Ziele der Airline zu sehen. Das Video reist durch fünf Kontinente, besucht Bali, Moskau, San Francisco, Rom, Kapstadt, Hongkong und Tokio und endet schließlich in der neuen Heimat von Turkish Airlines am Flughafen Istanbul.

20.330.795 Lego Steine werden gezeigt 

Auch fernab des Bildschirms ist das Ensemble des  Film-Franchise zu sehen: Derzeit belebt es ein Kurzstreckenflugzeug A321-231 mit einer Spezialbeklebung, das die europäischen Strecken der Fluggesellschaft bedient. "Mit einer der jüngsten Flotten der Welt baut Turkish Airlines weiterhin auf ihrer unvergleichlichen Markenerfahrung auf. Wir freuen uns, unseren Passagieren dieses neue innovative Sicherheitsvideo zu präsentieren, während wir uns auf unseren Umzug zum Flughafen Istanbul vorbereiten, der von Grund auf zu einem beispiellosen Erlebnis werden soll", sagte M. İlker Aycı, Vorstandsvorsitzender von Turkish Airlines.

Das neue Sicherheitsvideo zeigt 24.000 Lego Minifiguren und satte 20.330.795 LEGO Steine, mit denen alle Standorte im neuen Video gebaut wurden. Das sind zehnmal so viele Steine wie noch im ersten Sicherheitsvideo. Es gibt 11 verschiedene Versionen des neuen Sicherheitsvideos, sowohl in englischer als auch in türkischer Sprache, um die Sicherheitsdaten der 28 verschiedenen Flugzeugmodelle der Turkish Airlines-Flotte abzudecken.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Maximilian Flaig

ist inzwischen Volontär und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sportmarketing interessiert den gebürtigen Kölner besonders. Was wohl auch seiner Leidenschaft (die Betonung liegt auf „Leiden“) für den FC Schalke 04 geschuldet ist.